Zum Inhalt springen

Sie befinden sich hier:

Frauenfest im Kloster Helfta

04.06.2024

Unter dem Motto „Das Leben findet einen Weg.“ wird am 15. Juni 2024 zum 30. Mal zum Frauenfest ins Kloster Helfta eingeladen. Im Liborius-Saal verweist eine kleine FrauenOrte-Tafelauswahl zum einen auf bemerkenswerte Lebensläufe und zum anderen auf Lebenswelten von Frauen verschiedener Jahrhunderte. Begeben Sie sich auf Spurensuche und lassen Sie uns dazu gern ins Gespräch kommen!

„FrauenOrte & LebensWege in Sachsen-Anhalt“ (13.15 Uhr) Gespräch über historische Lebenswege und Netzwerke von Frauen, denen in Sachsen-Anhalt FrauenOrte gewidmet sind:

Was haben Theophanu (10. Jhd.), Elisabeth von Thüringen (13. Jhd.) und Sophie Auguste Friederike von Anhalt-Zerbst (18. Jhd.) gemeinsam?  Was waren typisch weibliche Rollen, welche Alternativen boten sich? Welche Frauen-Netzwerke sind aus früheren Jahrhunderten überliefert und wie sieht es heute mit der gesellschaftlichen Teilhabe von Frauen aus? In dieser Gesprächsrunde wird das Frauengeschichtsprojekt  FrauenOrte Sachsen-Anhalt vorgestellt. Ausgehend von zwei Kurzporträts als Impulsen, machen wir uns gemeinsam auf den Weg, Antworten auf diese Fragen zu formulieren.

Auch das diesjährige Plakat hat wieder Sarah Deibele – eine Künstlerin aus Halle – entworfen.