Zum Inhalt springen

Sie befinden sich hier:

20+1 Jahre FrauenOrte Sachsen-Anhalt

FrauenOrt Jutta von Sangerhausen / Platz vor St.Ulrici-Kirche
Jutta-von-Sangerhausen-Platz

St.Ulrici ist übrigens eine Station an der https://www.strassederromanik.de/. Die der Jutta von Sangerhausen gewidmete Rose ist im Europa-Rosarium Sangerhausen beheimatet, was ebenso seit 1.Mai geöffnet hat. Weitere Infos: https://europa-rosarium.de/ bzw. https://gartentraeume-sachsen-anhalt.de/.

Erfahren Sie, welche berühmten, aber auch weniger bekannten Frauen zu Sachsen-Anhalts reicher Landesgeschichte gehören: Kaiserinnen und Nonnen, Künstlerinnen und Kindergärtnerinnen, Bäuerinnen und Adlige, Frauen in Fabriken und in der Politik. Lassen Sie sich durch eine große Auswahl von FrauenOrte-Tafeln zur weiteren Spurensuche in unserem Land inspirieren.

Die Tafel-Ausstellung wurde nach zwei inhaltlichen Schwerpunkten gruppiert, innerhalb dieser Teile chronologisch sortiert und kann hiermit auch online „besucht“ werden.

Hinweis: Die Tafel-Poster-Sammlung kann ausgeliehen werden, bitte bei Interesse bei der Koordinierungsstelle anfragen.

Impressionen von der Vernissage am 4.März 2020 im Hallischen Ratshof

An dieser Stelle sei allen Besucher*innen und Gratulant*innen am 4.März 2020 herzlich für ihr Kommen gedankt. Ganz besonderer Dank gilt der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Halle Susanne Wildner und ihrer Mitarbeiterin Sarah Müller sowie dem Musikerinnen-Trio StilBruch für ihre tolle Unterstützung!