Gemeinsame Tagung  der Landesfrauenräte Niedersachsen und Sachsen-Anhalt 2007     (23.06.2007)


Beide Landesfrauenräte praktizieren und fördern in den vergangenen Jahres die enge partnerschaftliche Zusammenarbeit. Dies um vor allem inhaltliche Probleme zu diskutieren, aber auch um die persönlichen Kontakte zu intensivieren und zu erweitern.
Vor diesem Hintergrund ist 2007 eine weitere gemeinsame Tagung mit dem Thema „FrauenKulturGeschichte im Zentrum von Wirtschaftsförderung und Tourismus“ vorgesehen. Dabei steht die Frage, welche Marketingstrategien eingesetzt werden, um Frauengeschichte eines Landes in das Zentrum von Wirtschaftsförderung und Tourismus zu stellen. Dies soll insbesondere am Beispiel Katharina von Bora –Lutherstadt Wittenberg im Rahmen einer Fachtagung am 23. Juni 2007 diskutiert werden. [Programm hier... ]

 

 

von links nach rechts:  Hedwig Courths-Mahler (Gudrun Parczyk),  Ute Fischer -Vorsitzende Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt, Carmen Niebergall, Vorsitzende des FrauenOrte Sachsen-Anhalt e. V. , Jutta von Sangerhausen ( Jana Peter-Kleemann),  Zarin Katharina II. ( Janett Bergholz, Zerbst)

                              

zur Rede Carmen Niebergall
zur Rede Dr. Elke Stolze